AGB

AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und

Gut Feeling
vertreten durch Caroline Lutz
Adresse: Karlstraße 110, 80335 München
E-Mail-Adresse: support@gut-feeling.de

Handelsregister: noch nicht vorhanden
Handelsregisternummer: noch nicht vorhanden
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: noch nicht vorhanden

- nachfolgend Anbieter genannt - der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich/den Bereichen e-Health über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Vertragsschluss

Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Anlage eines Gesundheitsprofils
  • Legen des Angebots in den Warenkorb
  • Betätigen des Buttons 'bestellen'
  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
  • Auswahl der Bezahlmethode
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons 'kostenpflichtig bestellen'
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist
  • Vervollständigung des Gesundheitsprofils

Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Vertragsdauer

Der Vertrag hat vorbehaltlich einer Kündigung eine Laufzeit von 3 Monaten.

Alternative Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir nehmen am Streitschlichtungsverfahren teil. Eine Liste mit den Kontaktdaten der anerkannten Streitschlichtungsstellen finden Sie unter https://ec.europa.eu/

Vorbehalte

Der Anbieter behält sich vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen. Die im Shop dargestellte Leistung ist beispielhaft und nicht die individuelle, vertragsgegenständliche Leistung.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

Zahlungsbedingungen

Der Kunde folgende Möglichkeiten zur Zahlung:

  • Kreditkartenzahlung via Skrill
  • Zahlungsdienstleister (PayPal)

Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

Bei Verwendung eines Treuhandservice / Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters.

Die Abrechnung aller Waren und Dienstleistungen geschieht elektronisch.

Lieferbedingungen

Die Probensets werden umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 14 Tagen. Der Unternehmer verpflichtet sich zur Lieferung innerhalb von 30 Tagen nach Bestelleingang.

Die Lieferung beginnt mit dem Versand der Probensets an die Kunden. Die Probensets werden darauf vom Kunden befüllt und direkt ans Partnerlabor zurückgesendet.

Nach Eingang aller Informationen durch den Kunden, insbesondere durch das vollständige und richtige Ausfüllen des Gesundheitsfragebogens sowie den Versand der Probensets erfolgt eine Auswertung aller Informationen. Die Regellieferzeit für das Gesundheitsprogramm beträgt von diesem Zeitpunkt aus berechnet 30 Tage. Bei Verzögerungen bei der Probenauswertung durch unser Partnerlabor kann sich diese Zeit verlängern, hierüber wird der Kunde informiert.

Für die Dauer der Testphasen werden Lieferungen schubweise abgearbeitet. Zu den individuellen Lieferterminen kontaktieren wir den Kunden zeitnah.

Vertragsgestaltung

Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges entweder selbst in seinem Profil oder per E-mail an support@gut-feeling.de korrigieren.

Mitwirkungspflichten des Kunden

Damit die Dienstleistung vom Anbieter für den Kunden sicher und in der vereinbarten Qualität erbracht werden kann, hat der Kunde folgende Mitwirkungspflichten zu erfüllen:

  • Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass dem Auftragnehmer alle für die Ausführung seiner Gesundheitsdienstleistung notwendigen Informationen rechtzeitig vorliegen, dies bedeutet insbesondere, dass der Gesundheitsfragebogen auszufüllen und die Proben aus einem gemeinsam versandten Probenset vollständig und zeitgleich innerhalb von spätestens 30 Tagen nach Zugang abzugeben sind.
  • Der Kunde folgt bei der Erfüllung seiner Informationspflicht, insbesondere beim Ausfüllen des Gesundheitsfragebogens sowie der Abgabe der Proben, den Anweisungen des Leistungserbringes.
  • Der Kunde trägt Sorge für die Richtigkeit und Vollständigkeit aller vom Anbieter erhobenen Informationen insbesondere über den Fragebogen und die auszuwertenden Laborproben.
  • Die Koordination der Abwicklung der Laboranalysen erfolgt über den Anbieter. Die abzugebenden Laborproben werden zur pseudonymisierten Auswertung mit einem Code pro Kunde versehen. Der Kunde verpflichtet sich, keine nicht explizit gefragten personenbezogenen Daten, insbesondere den eigenen Namen oder die eigene Absenderadresse, beim Rückversand der Proben anzugeben.

Widerrufsrecht und Kundendienst

Widerrufsbelehrung & Widerrufsrecht

Der Kunde hat grundsätzlich das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, in dem das Laborprobensets geliefert wurde.

Gemäß § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BGB ist ein Widerruf auch schon vor Ablauf der vierzehn Tage ab dem Zeitpunkt ausgeschlossen, an dem das gefüllte Probenset bei unserem Partnerlabor eingeht. Zu diesem Zeitpunkt wird verbindlich eine kundenspezifische Auswertung beauftragt und es entstünde für den Anbieter ein erheblicher wirtschaftlicher Nachteil bei Rückabwicklung des Vertrags.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Kunden den Anbieter(Gut Feeling, Caroline Lutz, Karlstraße 110, 80335 München, support@gut-feeling.de) mittels einer formlosen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Dazu können Kunden das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wird dieser Vertag widerrufen, zahlt der Anbieter alle Zahlungen, die er von im Zuge dieses Vertrages erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich zurück, spätestens jedoch binnen vierzehn Tagen nachdem der Widerruf beim Anbieter eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Anbieter dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Der Anbieter kann die Rückzahlung verweigern, bis die Probensets wieder zurückgesendet wurden oder der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass die Probensets zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Die Probensets sind unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, ab dem Widerruf dieses Vertrags, an Gut Feeling, Tobias Wasle, Hirtenweg 22, 76287 Rheinstetten zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn das Probenset vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesendet wird. Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Probensets trägt der Kunde. Für einen etwaigen Wertverlust der Probensets kommt der Kunde nur auf , wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise des Sets nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.

Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

Sprache, Erbringungsort, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Erfüllungsort aller Leistungsgegenstände dieses Vertrags ist München. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist daher das für München örtlich zuständige Gericht, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen gemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz bzw. gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Wir sind darüber hinaus berechtigt, am Wohn- oder Firmensitz des Kunden zu klagen.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.